Alexander Wieselthaler » Photography Blog

Nur kurz was als Auflockerung zwischen den Malaysia-Posts. War gestern mit meinen 3 Mädels bei Haslau an der Donau ein bisschen am Ufer spazieren und ein bissl knipsen. Wer noch nie in den Donau-Auen war, sollte das mal nachholen, es lohnt sich.

ganzen Beitrag lesen »

  • ferre - wunderschöne bilder mit toller nachbearbeitung!

    dürfte man die verwendeten programme/filter erfahren?ReplyCancel

    • alex - Danke für das Lob!
      Die grundlegende RAW-Entwicklung hab ich in Lightroom gemacht, danach in Photoshop die Tiefen/Lichter angepasst, den Kontrast mit einer Schwarz/Weiss-Ebene erhöht, selektiv mit dem Gaußschen Weichzeichner versehen und zum Schluss kam der gute alte Hochpass-Filter für ein bisschen mehr Brillianz zum Einsatz 😉
      Bei ein paar Bildern hab ich noch eine Ebene mit HDR-Efex Pro eingearbeitet, sind aber alle nur aus einem einzelnen RAW-entstanden.

      Hoffe das hilft dir weiter.

      lgReplyCancel

  • ferre - oh, danke :>

    die hdr-effekte kommen gut zur geltung – vorallem nicht so inflationär eingesetzt, wie man es leider des öfteren siehtReplyCancel

3. Station: Penang Nach gut 3 Stunden Busfahrt erreichen wir die Stadt Georgetown auf der Insel Penang. An der nördlichen Westküste der malaiischen Halbinsel gelegen, ist Penang durch eine Brücke mit dem Festland verbunden und umfasst eine Fläche von 285km2.  Es ist das drittwichtigste Handelszentrum Malaysiens und im Gegensatz zu unserem letzten Stop eine beliebte […]

ganzen Beitrag lesen »

2. Station: Ipoh Nach 3 Tagen verlassen wir Kuala Lumpur mit dem Zug – unser Ziel ist die Stadt Ipoh, etwa 200km nördlich im Bezirk Perak. Ipoh ist die Bezirkshauptstadt und erfuhr in den 20er und 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts ein rasantes Wachstum, nachdem im Tal um den Fluss Kinta, an dem die Stadt […]

ganzen Beitrag lesen »

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen… Zugegeben, die Zeiten, als man noch in Ehrfurcht erstarrte, wenn es jemand im Urlaub tatsächlich weiter als bis nach Jesolo schaffte sind vorbei und der ferne Osten wurde von bierbäuchigen Sandalenträgern und auffällig unauffällig gekleideten Sextouristen gehörig entzaubert, aber ein klein wenig Neugier bleibt da […]

ganzen Beitrag lesen »

Wenn man sich gepflegt gruseln will, kann man sich einen Horrorfilm zu Gemüte führen, den aktuellen Spritpreis betrachten oder „Die Lugners“ auf ATV anschaun. Oder aber man begibt sich auf die Suche nach einem sogenannten „Lost Place„. Darunter versteht man einen Ort, der seine Zweckmässigkeit verloren hat und verlassen ist. Ein unbewohntes abbruchsreifes Haus kann […]

ganzen Beitrag lesen »

  • me - für abandoned places und inspiration würd ich die flickr.gallerien von nem freund empfehlen – http://www.flickr.com/photos/mechanicalmonster/
    zwecks inspiration und tips zu hdr processing, def. auch das urbex forum -http://www.talkurbex.com/
    kaltenleutgeben ist sehr nice und aber auch nur ein bruchteil von dem was um wien herum zu entdecken istReplyCancel